Monika Dittli Coaching
Hypnosepraxis

Mein Coaching-Verständnis

Unter Coaching verstehe ich eine Kurzzeitbegleitung von Menschen über einen definierten Zeitraum.

Im Coaching erhält der Kunde die Möglichkeit, schwierige private und berufliche Situationen anzuschauen, zu reflektieren und daraus neue Wege im Umgang mit diesen Situationen anzuwenden und einzuüben. Ebenfalls unterstütze ich den Kunden bei der Umsetzung der neuen Verhaltensweisen im Alltag.

Als Coach bin ich für den Prozess verantwortlich, der Kunde formuliert das Ziel selbst und erarbeitet die Problemlösung selbst.

Im systemische Coaching werden keine Ratschläge erteilt und es erfolgt keine Ursachensuche in der Vergangenheit

Ich arbeite lösungsfokussiert und der Blick ist in die Zukunft gerichtet, die Lösung
zukunftsorientiert.

Aufgrund meiner Haltung als Coach (Haltung des „Nicht-Wissens“) benötige ich kein spezielles Fachwissen bezüglich der Themen meiner Kunden.

Ich behandle alle Anliegen meiner Klienten mit absoluter Verschwiegenheit. Alles was in meinem Beratungszimmer gesagt wird, bleibt auch dort. Auch ist es mir wichtig, dass ich allen Menschen wertschätzend gegenübertrete und sie auch so behandle.

Coaching ist eine Begleitmöglichkeit für psychisch gesunde Menschen. Die Grenzen ziehe ich dort, wo die Denk- oder Verhaltensweise auf eine Erkrankung hinweisen. In diesem Fall breche ich das Coaching ab und empfehle meinem Kunden eine Fachperson.

Mein Menschenbild und meine Haltung

Jeder Mensch trägt die Ressourcen zum Lösen seiner Anliegen in sich. Er muss diese lediglich entdecken und für sich nutzen. Jeder Mensch verfügt über viele Stärken, Schwächen, Meinungen und Wertvorstellungen und lebt in zahlreichen einzigartigen Systemen. Dies gilt es wertzuschätzen und individuell zu betrachten und im Coaching-Gespräch zu berücksichtigen. Methodenkompetenz alleine reicht nicht aus.

Als Coach unterstütze ich meine Kunden, Ihr Potenzial zu erkennen und ihre Verantwortung für ihre Handlungen zu übernehmen, damit sie aktiv ihren Handlungsprozess gestalten können. Mit einer positiven, lösungsorientierten Haltung versuche ich meine Kunden zu begleiten. Ich begegne meine Kunden wertschätzend und mit Respekt und achte auf ihre Bedürfnisse, ihr Denken und Handeln.

Ich coache nur, wenn der Kunde das Coaching wünscht. Da der Kunde für die Erarbeitung seiner Lösung selbst die Verantwortung übernimmt, ist ein Coaching immer soweit sinnvoll, wie es der Kunde selbst zulässt.